Laozis Dao De Jing, Bd I

36,00 

Band I: DAO
Verse 1 bis 37

Die Übersetzung von Richard Wilhelm
kommentiert von Jan Silberstorff

365 Seiten, Hardcover

Lotus-Press

Lieferzeit: 3 – 5 Tage

Das „Dao De Jing“ ist Weltliteratur. Es eines der ältesten und bekanntesten Bücher dieser Erde.
Und obwohl es Dutzende Übersetzungen und auch Kommentare dazu gibt, ist dieser Kommentar von Jan Silberstorff doch vollständig anders. Jan Silberstorff hat das Dao De Jing nicht aus seinem sinologischen Wissen heraus kommentiert, obwohl ihm dies sicherlich hilfreich war, sondern mittels seiner inzwischen mehr als 25 jährigen Erfahrung in Meditation und Taijiquan.
Er praktiziert neben seiner internationalen Unterrichtstätigkeit seit Jahrzehnten überwiegend in Stille und Zurückgezogenheit das daoistisch geprägte Chenstil Taijiquan und buddhistische Meditation.
Jan Silberstorffs Kommentar zu Laozi´s „Dao De Jing“ ist ein Brückenschlag zwischen Ost und West, zwischen Herz und Verstand und zwischen Theorie und Praxis.

 

Inhalt

Laozi und das Daodejing – eine Einführung
Wuji – Taiji
Bevor dieser Kommentar geschrieben wurde
Zeichenerklärung zu DAO und DE

Band I: DAO
Verse 1 bis 37

LOTUS-PRESS 2012

Zusätzliche Information

Gewicht 804 g