TQJ Heft 66, Ausgabe 4/2016

8,50 

Einzelheft des Taijiquan & Qigong Journals

November 2016 – Februar 2017

Lieferzeit: 3 – 5 Tage

INHALTSVERZEICHNIS

Ist die Qualität von Kampf-Kunst messbar?
Von Helmut Jäger

Besonders durch das Ringen um Anerkennung der Krankenkassen, aber auch, um ein allgemeines Mindestniveau von angebotenen Kursen zu erreichen, gibt es seit Jahren Bestrebungen, Qualitätsstandards für Taijiquan-Ausbildungen festzulegen. Und es werden – bisher überwiegend in China und den USA – Studien durchgeführt, die die Wirksamkeit von Taijiquan für die Gesundheit belegen. Helmut Jäger verweist auf die Komplexität von Taijiquan als Kampfkunst und die Schwierigkeit, trotz unterschiedlicher Schwerpunktsetzung Maßstäbe für Qualität zu definieren.

Das Kinder-Qigong-Bäumchen  – Der etwas andere Gesundheitstag an einer Grundschule
Von Sabine Schreiner

Trotz vielversprechender Erfahrungen an einigen Schulen ist Qigong immer noch eine Seltenheit im Schulalltag. Sabine Schreiner berichtet, wie es durch die Offenheit von Lehrkräften und ihren eigenen Einsatz möglich wurde, Qigong an einer Grundschule allen Kindern bekannt zu machen und als Unterstützung beim Lernen sowie als Freizeitangebot zu etablieren.

Warum ist das nur so schwierig?
Über die Schwierigkeit von nachhaltigen Veränderungen in der Taiji-Praxis
Von Christine Schneider

Ernsthafte Fortschritte in der Taiji-Praxis erfordern häufig tiefgreifende Veränderungen, die unterschiedliche Ebenen betreffen können. Christine Schneider geht der Frage nach, warum solche Veränderungen so schwer fallen, und erläutert auf der Grundlage der Lehre von Patrick Kelly, dass für wesentliche Veränderungen ein vertiefter Bewusstseinszustand notwendig ist.

Kaiserin, Kanzler und Minister – das Organnetzwerk der Körperlandschaft und seine Funktionen in Bezug zu Qigong und Taijiquan
Teil 6: Leber und Herzbeutel
Von Joachim Stuhlmacher

Als letzte Organnetzwerke behandelt Joachim Stuhlmacher in seiner Serie zu den Organfunktionskreisen auf der Basis Han-zeitlicher Quellen dieses Mal die Leber und den Herzbeutel. Die Leber hat wesentlichen Einfluss auf unser Blut, sowohl auf seine Bildung als auch seine Zirkulation im Körper, und wird darin durch das Praktizieren von Qigong und Taijiquan unterstützt. Sie ist der Wohnort von Hun, dem Seelenanteil, der unsere emotionalen Erinnerungen speichert. Aufgabe des Herzbeutels ist es, das Herz vor »Überhitzung« zu schützen, indem er durch Offenheit und Durchlässigkeit, durch »Verliebtsein« die Kultivierung des Herzens vorbereitet.

Lebenspflege in den Jahreszeiten
Teil 2: Winter
Von Zheng Buyin

Eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen ist eine wesentliche Voraussetzung für nachhaltige Heilung und die Bewahrung der Gesundheit. Im Rahmen der chinesischen Heilkunst und der mit ihr verbundenen Lebenspflege spiegelt sich die Ganzheitlichkeit unter anderem in einer Harmonisierung der Emotionen, einer ausgewogenen und angepassten Ernährung, guten Lebensgewohnheiten sowie in Qigong-Übungen und Akupressur wider. Zheng Buyin gibt Hinweise, wie wir uns durch eine entsprechende Lebensführung und durch Qigong und Akupressur auf die Energie im Winter, der Zeit der Ruhe und des Rückzugs, einstimmen können.

EVENT 1 5. International Push Hands Meeting Prague
9. bis 11. September 2016 in Prag (CZ)

Seit fünf Jahren hat sich in Prag ein Push-Hands-Treffen mit Workshops und freiem Tuishou etabliert. Ivo Marvan und Tomasz Nowakowski wählen dazu LehrerInnen aus, deren Herangehensweise an die Partnerarbeit ihnen besonders interessant erscheint. Almut Schmitz genoss die entspannte Atmosphäre und die schöne Stadt.

EVENT 2 North Sea Tai Chi Festival
19. bis 21. August 2016 in Zeewolde (NL)

Das Taiji-Festival in Zeewolde hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Event in der Taijiquan-Szene etabliert. Nach geläufigem Muster mit Workshops und freiem Pushen am Nachmittag organisieren Helma Vinke, Roderik Schoorlemmer, Daan Hengst und Pim van den Broek das Treffen mit Schwerpunkt auf dem Taijiquan, aber auch Angeboten aus anderen

Zusätzliche Information

Gewicht 252 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “TQJ Heft 66, Ausgabe 4/2016”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.